BBF-003: Bistrolos nach Ulm und um Ulm herum

In der dritten Ausgabe des Brombeerfalters kommen neben Taxi und Bus auch zwei neu angeschaffte Mercedes Vito und die Deutsche Bahn vor. Kaffee musste allerdings selbst mitgebracht werden.

Dieses Meisterwerk der Sprache gewordenen Unterhaltung könnt ihr euch wie immer entweder im Webplayer unter dem Artikel anhören oder unter http://brombeerfalter.de/podcast/bbf-003.mp3 herunterladen, wenn ihr nicht sowieso den Feed mit eurem Podcatcher abonniert habt (Link zum Feed ganz unten rechts auf der Seite)

3 Kommentare

  1. Ralph sagt:

    Das mit dem Catering im Zug ist mir auch schon passiert. Ich war spät dran und hab mir gedacht die Pause beim Bäcker wird knapp holst dir im Zug dein Kaffee und Süßstückle. Blöd gelaufen denn es gab nix ^^

    • Den Hunger könnte ich mir ja noch wegdenken, aber wenn ich irgendwas heißes koffeinhaltiges erwarte und fest davon überzeugt bin, es auch zu bekommen, ist es meiner Laune nie zuträglich, wenn es das dann doch nicht gibt 🙂

  2. Ralph sagt:

    Bei Koffeinhaltigen Heißgetränken ist die regelmäßige körperliche Zufuhr zwingend einzuhalten.

    Besonders in den Morgenstunden – da gibt es da keine zwei Meinungen.

    Jetzt hab ich Kaffeedurst :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 5 =