BBF-113d: Ma-ma-lala

2015-07-04 16.29.50

Ich durfte im wunderschönen Südschwarzwald zu Gast auf dem Konzert der Ortenauer Band Ma-ma-lala sein und konnte zuvor ein kurzes Gespräch mit Sabine, Egon, Gunther, Andreas und Jörg führen, deren Motto es ist, genau die Musik zu machen, die ihnen Spaß macht. Ich finde, dass man das auch merkt – die Musik kommt sehr authentisch rüber und insbesondere live macht es richtig Spaß, zuzuhören.

2015-07-04 21.21.55

Ort des Geschehens war das Tagungshaus „Kratzbürste“ in der Nähe von Münstertal – eine wunderschöne Location für solch ein Konzert. Nicht zu groß, nicht zu klein, freundliches Ambiente und eine kleine, aber sehr feine Auswahl an tollem Vesper und Getränken.

Ma-ma-lala war so freundlich, mir ein Exemplar des Bandalbums „Der Gaul vom Märchenprinz“ zur Verfügung zu stellen und das Booklet zu signieren. Wer dies gewinnen möchte, der sollte eine Antwort auf die Frage aller Fragen finden:

Was bedeutet der Bandname Ma-ma-lala?

Unter richtigen Antworten wird gelost, ansonsten zählen originelle Antworten auch. Jörg von Ma-ma-lala und ich werden den Gewinner kurz vor Podstock ermitteln und die CD zuschicken (oder ich überreiche sie auf Podstock, falls der Gewinner dort anzutreffen sein sollte 🙂 )

Teilnehmen könnt ihr entweder per Kommentar oder per Mail.

Rechtliches zur Verlosung: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn ist die beschriebene CD und nichts anderes. Umtausch oder Auszahlung finden somit nicht statt.

Noch ein Hinweis: Ma-ma-lala nimmt derzeit mit ihrem Lied „Warum auch nicht“ beim Wettbewerb auf friedensmusik.de teil – hier kommt ihr zu dem Lied und könnt dort auch ein paar Sternchen vergeben oder einen Kommentar hinterlassen

Ich sage Ma-ma-lala nochmals herzlichen Dank für das Gespräch und das tolle Konzert und wünsche euch viel Spaß mit dieser Folge.

http://brombeerfalter.de/podcast/bbf-113d.mp3

2 Kommentare

  1. Norbert von Twitter sagt:

    Hallo Daniel,

    sehr schöne Folge mit Musik, die so ziemlich meinen Geschmack trifft. Ein großes Lob an die Band, womit wir beim Thema wären: Was bedeutet der Bandname?
    Meine Theorie fiel mir sofort ein, als ich den Namen gehört hab: Ma-ma Lala? Da würde ich sagen: Mach mal Lala. Kann das sein?

    Liebe Grüße an Dich und natürlich an die Band, die bitte so weitermachen soll, Du auch übrigens 😉

    Norbert

  2. Sebastian sagt:

    Hallo Daniel,
    danke für das interessante Interview.
    Coole Mucke, das Hörbeispiel am Ende des Podcasts gefällt mir sehr gut. Ich möchte auch gerne am Gewinnspiel teilnehmen; „mach mal lala (Musik)“.
    Ich schließe mich somit der Interpretation meines Vorschreibers Norbert an. 🙂
    Falls ich gewinne bin ich mit einer feierlichen Übergabe bei Podstock einverstanden, vielleicht kommt die diesjährige Podstock- Hymne dann von dieser CD! 😉
    Liebe Grüße und bis spätestens in einem Monat,
    Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei + sechzehn =