BBF-142m: Parkkarte A-38

Das Amtsschimmelchen wiehert mich kräftig an bei der Stadt Kehl, der TÜV macht Fasnacht und ich mir Gedanken über Podcastnetzwerke 🙂

Viel Spaß.

http://brombeerfalter.de/podcast/bbf-142m.mp3

4 Kommentare

  1. Olfi sagt:

    Was für ein Aufwand wegen 43 Euro. Es lebe die Bürokratie! Aber lass künftig mal lieber ein paar Hunderter auf dem Giro stehen, statt immer alles gleich ins Aktienportfolio zu stecken 🙂

    • Normalerweise ist am Monatsende genügend Restgehalt für diese zwei Abbuchungen am Monatsersten vorhanden und normalerweise kommt das neue Gehalt auch pünktlich. Aber Januar, wo die ganzen Versicherungen abgebucht werden, und ungünstiges Zusammentreffen von Monatsende und Wochenende waren eben etwas doof.

  2. opatios sagt:

    Bin ich der einzige, der das Konzept dieses Parkautomaten, eingezogene *Dauer*karten nach einigen Tagen an den nächstbesten Kurzparker auszugeben, etwas mehr als nur ein wenig fragwürdig findet?

    • Diese Frage stellte ich mir auch, aber ich unterstelle dem Automaten mal, dass er die Karte nicht ausgeben würde, weil doch hoffentlich kein Kurzparker-Einfahrtszeitstempel auf einen Dauerparkerchip geschrieben werden kann. Aber ausprobieren möchte ich es nicht. Vermutlich kommt das in der Praxis nicht vor, ich habe mir ja 2 Tage Zeit gelassen und von der Position im Stapel war schon noch ordentlich Material bis zur Wiederausgabe vorhanden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 3 =