BBF-150d: die Neue Gartenordnung

Zum Jubiläum habe ich eine Menge Besuch.
Zuallererst jedoch geht mein Dank an den unbekannten Menschen, der mir den Teigmischer von meinem Amazon-Wunschzettel geschenkt hat. Leider lag keine Nachricht bei, sodass ich mich nicht gezielter bedanken kann. Gefreut habe ich mich dennoch riesig und er war bereits erfolgreich im Einsatz.

Eine besondere Podcastempfehlung ist Americana für Euch – kurze Folgen über alles mögliche aus den Vereinigten Staaten, in deutscher Sprache von einem Amerikaner produziert. Danke, Travis Dow, für Deine tolle Arbeit.

Der erste Audiokommentar der Sendung kommt von Micha, dem ich ganz herzlich dafür danke und den ich sicher noch in anderer Angelegenheit mal vors Mikro zerren werde 🙂

Ein weiterer Kommentar kommt von Sönke vom Camping-Caravaning-Podcast, den ich auch unabhängig vom Kommentar empfehle, denn Camping ist einfach großartig 🙂

Auch Christian alias Oboeman vom Umwomukum-Podcast hat Grüße hinterlassen. Wer Personal Podcasts mit Berufseinfluss mag (was ja bei meiner Hörerschaft angenommen werden kann 🙂 ), sollte dort mal hineinhören.

Ferner erlaube ich mir den erneuten Hinweis auf das diesjährige Podstock – vom 5. bis 7. August in Sohrschied im Hunsrück. Ich habe meine Buchung schon fest gemacht und würde mich über rege Teilnahme freuen.

Ein besonderes Filetstück dieser Sendung ist zweifellos das Gespräch mit Jörn von Jörn Schaars feinem Podcast – endlich erfahren wir, wie es ihm mit seinem Löwenzahnleiden weiter ergangen ist 🙂 In diesem Zusammenhang auch immer wiederkehrenden Dank an Raiden, der mit seiner PodWG diese Teamspeak-Aufnahme auch für einen Laien wie mich problemlos ermöglicht hat.

Wer sich für ungelöste mysteriöse Kriminalfälle interessiert, dem sei das neue Podcastprojekt „Face of death“ von Hatti (Hörspitzen, Cachefrequenz) und Klaus (Podcastversuchslabor) ans Herz gelegt.

Mit Sebi (ihr kennt ihn unter anderem aus Folge 100) ging es dann auf knapp 1800 Meter zum in größter Höhe aufgenommen Brombeerfalterfolgenteil bislang. Bilder vom Herzogenstand findet ihr hier.

Weitere Grüße kamen von Dotti, die ihr beispielsweise von der Hörmupfel und vom Nord-Süd-Gefälle kennt – vielen lieben Dank für den Gruß mit Atmo 🙂 Der Blog der beiden e-bike-Radler, die wir 2010 in Südfrankreich trafen, existiert noch und ist hier zu finden.

Und auch Klaus vom Podcastversuchslabor ließ Grüße durch seinen Assistenten Karl (Topf sucht Deckel) ausrichten. Dafür herzlichen Dank und hört bei diesen Formaten auch mal rein.

Ralph vom Nebensprechen reihte sich ebenfalls in die lange Reihe der Audiogrüßenden ein, auch wenn ich da ein wenig Kritik loswerden musste 😀

Die Musik am Ende der Folge ist das Stück „Journey’s End“ der Band Requiem – es handelt sich hierbei um die sagenumwobene CD, die Nicolas Wöhrl von Methodisch Inkorrekt an seine Hörer verschenkte – ich darf also mit Fug und Recht behaupten, dass die absolute Podcastprominenz in meiner Jubiläumsfolge Musik macht 🙂 Die Website der Band scheint leider nicht mehr zu existieren, sonst hätte ich sie selbstredend verlinkt.

So, und nun nehmt euch Zeit – die Folge hat Spielfilmlänge 🙂

Viel Spaß damit.

http://brombeerfalter.de/podcast/bbf-150d.mp3

4 Kommentare

  1. wmnwaks sagt:

    Hallo,
    sehr schöne Hundertfuffzigste!!! Hat mir wirklich ausgesprochen gut gefallen.
    Ganz besonders die Löwenzahn-Story. Bin sogar länger im Auto sitzen geblieben, um die unbedingt noch zu Ende zu hören. Total genial!
    Ich glaube ich werde mir deshalb die Hundertste wohl auch noch mal geben müssen…
    Danke für die gute Unterhaltung und viele Grüße
    Stefan

  2. David sagt:

    Hallo Daniel,

    Wenn auch etwas verspätet, HERZLICHEN GLÜHSTRUMPF zur 150 Folge.
    Mach bitte weiter so und ich hoffe das du und Sebastian bald wieder zusammen eine Folge machen könntet, jetzt wo er „Das Neuland“ hat

    LG

    David

    • Glaub mir, das ist auch absolut in meinem Interesse – vor allem lebt der Bub im Einzugsbereich eines der großen Technologiestandorte Deutschlands, da kann er nicht weiter so netzlos leben.

      Und natürlich vielen lieben Dank für die Glühstrümpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 19 =