BBF-193d: Zu doof für Saarbrücken

Ich gehe ausführlich auf die Frage ein, was ich von Uber halte und auch, worin sich die verschiedenen Angebote eigentlich unterscheiden, treffe mich mit Chris, stelle danach mein Ungeschick bei der Parkplatzwahl und meine Unfähigkeit zur Orientierung in Saarbrücken fest, finde schöne Wortspiele in der Nähe, treffe auf einen selbsternannten Verkehrserzieher, erzähle, wie es bei DHL weiterging und erzähle von einem neuen Spielzeug fürs Fahrrad, welches ich auf 48zwoelf.de genauer vorstellen werde.

Links zur Folge:
Das Leben als Auslandsschweizerin
Käsekeller
Sprechgröstl
Gabelbissen
Übersicht über Taxitarife in Deutschland
Chris (@Bovafutura]
Die Landfunker
Podstock
48zwoelf.de

Viel Spaß beim Hören.

http://brombeerfalter.de/podcast/bbf-193d.mp3

6 Kommentare

  1. Jörn sagt:

    Ich würde es in Sachen Uber etwas schärfer formulieren: So wie Du es schilderst begünstigt Uber rechtswidriges Verhalten ihrer Fahrer nicht nur, deren Geschäftsmodell fußt offenbar darauf, dass die Fahrer sich rechtswidrig verhalten.

    • Daniel sagt:

      Da wirst Du mich sicherlich nicht widersprechen hören, das Modell erscheint auf so vielen Ebenen falsch, dass ich mich über den Zuspruch ernsthaft wundere.

  2. Landstuhler sagt:

    Hallo Daniel,

    wieder ein schöne Folge und sehr gut das Nachbarland beschrieben. Ich konnte genau nachvollziehen wo du warst und warum es mit der Navigation nicht geklappt hat.Ich habe mir fast Gedanken machen müssen aber als du vom Conrad erzählt hast wußte ich das du nicht ins falsche rote Viertel abgebogen bist. Falls du nochmal eine Reise nach SB planst sag Bescheid. Der Landstuhler kennt sich auch in Saarbrigge aus. LG

  3. Oma Kasuppke sagt:

    Hallo Daniel,
    schöne Sendung wie immer. Aber jetz mal ä bissel Off-Topic und deshalb ein Link zu einem Video, daß einmal mehr klarstellt, warum mir Badener (un grad die mit alemannischem Hintergrund) so sympathisch sind:

    https://www.baden.fm/mediathek/video/sc-trainer-christian-streich-erklaert-seinen-lieblingsbrauch-zur-fasnet/

    Viel Spaß und schöne Grüsse

    Oma Kasuppke
    Wirtin “ Zum schimmligen Schnitzel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + eins =