rote Heuschrecke auf Baumstamm

Heuschrecken im Haus bekämpfen: So werden Sie die Plagegeister los!

Wenn jedoch Grillen das Haus betreten und darin anfangen zu zirpen, kann es Sie verrückt machen, besonders wenn Sie früh am Morgen aufwachen müssen. Lassen Sie uns herausfinden, warum diese Insekten in unsere Häuser eindringen. Warum Grillen ein Haus betreten. Eine männliche Grille wird versuchen, eine Frau anzulocken, indem sie ihre Füße aneinander reibt und dieses vertraute Zwitschern von sich gibt, das die Kulisse für einen großartigen Abend sein kann.

 

Die verschiedenen Arten von Grillen

 

Die Feldgrille zum Beispiel zieht im Herbst ins Haus ein, wenn die Temperaturen zu sinken beginnen. Diese Art ist etwa 0,5 bis 1,25 Zoll lang mit einer schwarzen Färbung und langen, spitzen Fellschwänzen. Es wird sich einem Gebäude nähern, das draußen beleuchtet ist, und sich hineinwagen, um die Kälte abzuwehren.

 

 

Im Inneren des Gebäudes findet die Feldgrille Nahrungsquellen wie Seide, Fell, Wolle, Leinen, Baumwolle und sterbende Insekten und beginnt zu nisten. Von allen Grillenarten, die es gibt, bevorzugt die Heimchen das Haus mehr als andere. Kakerlaken in der Wohnung bekämpfen so klappt es. Es gibt jedoch auch andere Arten, die auf der Suche nach Nahrung und Wärme in das Haus eindringen können. Zu diesen Arten gehören die Feldgrille, die Bodengrille, die Maulwurfsgrille und die Kamelgrille.

 

 

Andere Grillenarten verhalten sich ähnlich, werden von der Außenbeleuchtung angezogen und betreten das Gebäude auf der Suche nach Wärme. Die Kamelgrille und die Maulwurfsgrille richten im Haus keinen Schaden an, aber sie zwitschern und sind genauso lästig wie andere Arten. Sobald sie drinnen sind, finden sie Nahrung und beginnen den Befall. Bodengrillen sind besonders effektiv beim Betreten des Hauses, da es sich um eine viel kleinere Art handelt, die zwischen 0,3 und 0,5 Zoll lang ist.

 

Was sind Heimchen?

 

Grillen werden Hausgrillen genannt, weil sie irgendwie in Häuser eindringen. Im Sommer sind Grillen im Freien zu finden, besonders in der Nähe von Müllcontainern und Müll. Diese Grillen können in Schwärmen von Tausenden gefunden werden, wenn es in der Nähe dieser Gebiete ein warmes Licht gibt. Sie werden von Wärme und Feuchtigkeit angezogen.

 

 

Grillen sind etwas große Insekten, die bis zu einem Zoll lang werden können. Sie sind zwischen einer braunen und gelben Farbe und können an ihren einzigartigen großen, gebogenen Hinterbeinen und dunkelbraunen Markierungen auf ihren Köpfen identifiziert werden. Grillen haben Flügel, die flach auf dem Rücken liegen, und lange, dünne Fühler auf dem Kopf. Babygrillen, die als Nymphen bekannt sind, haben keine Flügel, sehen aber ihren erwachsenen Versionen ähnlich.

 

 

Heimchen übertragen keine Krankheiten, die Menschen bekommen können; Sie sind jedoch sehr destruktiv für Eigentum. Diese kleinen Kreaturen verursachen Löcher in Stoffmöbeln und -kleidung. Sie essen besonders gerne Baumwolle, Wolle, Seide und synthetische Stoffe. Lebensmittelmotten loswerden unsere Tipps. Wenn Sie viele Grillen haben, werden Sie möglicherweise feststellen, dass Teile Ihres Teppichs fehlen – also werden Sie sie so schnell wie möglich los.

 

 

Heimchen verstecken und schlafen tagsüber an dunklen, warmen und feuchten Orten, bis sie nachts zum Fressen herauskommen können. Während ihrer Ruhezeit halten sie sich gerne an senkrechten Flächen wie den Wänden in Ihrem Haus oder an Pfählen im Freien auf. Im Winter suchen diese Grillen jedoch die gleiche Wärme und Feuchtigkeit, die sie draußen nicht mehr finden können. Deshalb dringen sie auf der Suche nach Unterschlupf in Häuser und Schuppen ein.

 

 

Grillen fressen alles von Pflanzen bis hin zu toten Insekten und sogar lebenden. Sobald diese Schädlinge in Ihr Zuhause eingedrungen sind, fressen sie auch gerne Stoffe wie Möbel und Kleidung. Schmutzige, schweißfeuchte Wäsche ist für Grillen ein besonders köstlicher Leckerbissen. Grillen haben auch kannibalistische Tendenzen; Es ist bekannt, dass sie schwächere Grillen oder andere Grillen essen, die ihnen in den Weg kommen, wenn sie sehr hungrig sind.

 

Wie man Heimchen loswird

 

Sie müssen sich nicht die ganze Nacht von Grillen wach halten lassen. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen, Grillen in Ihrem Haus loszuwerden.

 

Heimchen Grille Insekt Heuschrecken im Haus bekämpfen So werden Sie die Plagegeister los

 

Produkte zur Schädlingsbekämpfung

 

Es ist wichtig, das richtige Schädlingsbekämpfungsprodukt für Ihr Insektenproblem zu finden. Entscheidend ist, eine effektive und familienfreundliche Lösung zu finden. Sehen Sie sich einige Lösungen an, mit denen Sie Ihr Zuhause frei von Grillen halten können.

Regelmäßig absaugen

 

Staubsaugen kann helfen, Grillen aus deinem Haus zu entfernen. Es wird Ihnen auch helfen, Grilleneier loszuwerden, die winzig und schwer zu sehen sind. Achten Sie darauf, den Staubsaugerbeutel zu entfernen und ihn in einen versiegelten Mülleimer im Freien zu legen. Sie sollten sich auf warme, feuchte Bereiche wie Keller und Badezimmer konzentrieren.

Stäube

 

Für Grillen, die in Ihr Haus gelangen, sind Stäube eine Option für die Behandlung in Innenräumen. Einige Insektizidstäube haben eine austrocknende entwässernde Wirkung auf Insekten, und sie wirken, indem sie an den Beinen und dem Außenskelett der Insekten haften und sie bis zum Tod austrocknen. Warum sind Mäuse in meinem Haus?

 

Implementieren Sie vorbeugende Techniken

 

Stellen Sie sicher, dass Sie die oben aufgeführten vorbeugenden Maßnahmen ergriffen haben. Dies wird nicht nur helfen, zu verhindern, dass mehr Grillen in dein Haus eindringen, es wird auch helfen, sie loszuwerden. Wenn sie keinen Zugang zu Nahrung, Feuchtigkeit und Schutz haben, bleiben sie nicht hier.

 

Köder

 

Ein körniger Köder aus Borsäure kann als vorbeugende Behandlung rund um das Äußere Ihres Hauses verwendet werden. Schädlinge werden vom Köder angezogen, was dazu führt, dass sie ihn fressen und dann sterben.

 

Grillen loswerden

 

In Innenräumen können Sie Klebefallen verwenden, um die Anzahl der Grillen zu reduzieren, zusammen mit Ködern, die als besonders effektiv bekannt sind. Sie finden diese Produkte entweder online oder in Baumärkten. Sollte trotz aller Bemühungen ein Befall bestehen bleiben, wenden Sie sich am besten an ein Schädlingsbekämpfungsunternehmen.

 

Es gibt mehrere Methoden, mit denen die Wahrscheinlichkeit einer Grilleninvasion verringert werden kann. Erstens möchten Sie die Außenbeleuchtung reduzieren oder Lichtquellen verwenden, die keine Insekten anziehen. Dann sollten Sie sicherstellen, dass es keine Risse, Lücken oder Spalten im Äußeren des Gebäudes gibt, insbesondere in der Nähe des Fundaments, der Fenster und Türen.

 

Wie man Grillen im Haus loswird

 

Also, wie wird man Grillen los? Nun, es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, einschließlich vorgefertigter Fallen und DIY-Köder wie Melasse. Insektensprays und Chemikalien wirken auch gut auf sie. Ich fand großen Trost in dem Wissen, dass es nicht schwer war, diese Kreaturen loszuwerden, solange man sie fängt und früh mit ihnen fertig wird.

 

Im Sommer überfallen Grillenschwärme meine Nachbarschaft. Man kann sie die ganze Nacht zwitschern hören, aber wenn sie ins Haus kommen, werden sie zu einem echten Problem! Warum haben Spinnen acht Augen? Ich habe einige Nachforschungen darüber angestellt, wie ich sie loswerden kann, und es tatsächlich geschafft, mein Haus selbst von dem Befall zu befreien.

 

Bevor Sie sich genauer mit der Methode befassen, wie Sie sie loswerden können, müssen Sie in der Lage sein, diese Kreaturen zu identifizieren. Sobald Sie einen auf frischer Tat ertappt haben, wie er an Ihren Möbeln herumkaut oder seine Kumpel anruft, müssen Sie sofort handeln.

 

 

Weiterführende Literatur

 

Grashüpfer fressen Pflanzen an – das können Sie tun

Heuschrecken ohne Pestizide verjagen und vertreiben